Impressum

Wikihelp e.V.

Erster Vorsitzender: Andre Schulz
Zweiter Vorsitzender: Manfred Bruns
Öffentlichkeitsarbeit: David Priebe

Vereinsregistereintragung
am 17.11.2011 beim Amtsgericht Essen Registerblatt VR5255
Gemeinnützig seit 14.02.2012
Steuernummer 112/5971/1298
Finanzamt Essen Süd

Spendenkonto:
(Sparkasse Essen)
IBAN: DE57360501050007851405
BIC: SPESDE3EXXX

Sachspendenannahme
Wikihelp e.V.
Eleonorastraße 32
45136 Essen
Tel: 0201/50767501
Tel2: 0201/50767503
Fax: 0201/50767502

Verwaltung
Wikihelp e.V.
Lührmannwald 43
45149 Essen
Tel: 0201/50767501
Tel2: 0201/50767503
Fax: 0201/50767502
Mail: wikihelp@web.de


Rechtliche Hinweise zur Webseite

Alle Texte, Bilder und weiter hier veröffentlichten Informationen unterliegen dem Urheberrecht des Anbieters,soweit nicht Urheberrechte Dritter bestehen. In jedem Fall ist eine Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe ausschließlich im Falle einer widerruflichen und nicht übertragbaren Zustimmung des Anbieters gestattet.
Linksetzungen, welche auf die Inhalte der vorliegenden Website verweisen, bedürfen der Zustimmung des Anbieters. Eine solche Zustimmung ist bei jeder grundlegenden Veränderung des Inhaltes der Webseite, von welcher die Verlinkung erfolgt, neu zu beantragen, sie kann jederzeit formlos widerrufen werden. Eine Verlinkung von Seiten mit illegalen, anstößigen, irreführenden oder diffamierenden Inhalten ist in jedem Fall ausgeschlossen.

Die Inhalte der Webseite werden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann keine Garantie für Aktualität und Vollständigkeit übernommen werden.

Für alle mittels Querverweis (Link) verbundene Webinhalte übernimmt der Anbieter keine Verantwortung, da es sich dabei um keine eigenen Inhalte handelt. Externe Links wurden auf rechtswidrige Inhalte überprüft, zum Zeitpunkt der Verlinkung waren solche nicht erkennbar. Bezüglich fremder Inhalte besteht jedoch keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht.
Aufgeführte Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Wikihelp e.V. Die Gemeinnützige Kinderhilfe Essen


Wikihelp e.V.

Satzung des Kinderhilfsvereins vom 25. Juni 2011

1. Der Verein trägt den Namen „Wikihelp e.V.; Er hat seinen Sitz in Essen und wird im Vereinsregister beim Amtsgericht Essen eingetragen. Seine Anerkennung als gemeinnützig wird angestrebt.

2. Der Verein Wikihelp e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige und humanitäre Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein will Kindern, die schlecht ernährt oder unzureichend unterrichtet oder notdürftig versorgt werden, dadurch fördern und unterstützten, dass er den betreffenden Heimen die Möglichkeit gibt, die Kinder besser zu ernähren und zu unterrichten und auch die erwähnten Kinder in größerer Zahl aufzunehmen mit dem Ziel, diesen Kinder körperlich, seelisch und geistig ein kindgerechtes Leben zu ermöglichen. Der Verein wird die betreffenden Heimleiter auf die Richtlinien des § 53 AG hinweisen, wenn er entsprechend dem Satzungszweck durch Sammlung von Spenden und Geldleistungen Gelder an die Einrichtungen für bedürftige Kinder direkt in Deutschland und Osteuropa weiterleitet. Der Verein wird durch Informationen über das Schicksal und die Bedürfnisse dieser Kinder gestützt. Der Verein verpflichtet sich den Nachweis über die satzungsgemäße Verwendung an die Letztempfänger zu erbringen. Zunächst ist beabsichtigt, bedürftige Kinder in Deutschland und Osteuropa zu fördern; Bei genügendem Spendenaufkommen soll das Tätigkeitsgebiet auf Afrika und Asien erweitert werden.

3. Alle Einrichtungen und Veranstaltungen des Vereins dienen ausschließlich mildtätigen Zwecken im Sinne der § 53 AG. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Seine Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Keine Person darf durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstig werden. Der Verein verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke, sondern ist selbstlos tätig.

4. Der Verein hat einen aus drei Personen bestehenden Vorstand, nämlich den Vorsitzenden und den stellvertretenden Vorsitzenden sowie den Kassenwart. Der Protokollführer wird zu Beginn jeder Mitgliederversammlung für diese gewählt. Zwei Vorstandsmitglieder vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich. Die Vorstandsmitglieder erhalten eine angemessene Vergütung aufgrund eines besonderen Ausstellungsvertrages, je nach Umfang ihrer Arbeit.

5. Eine Mitgliederversammlung wird mindestens im Ersten Quartal eines jeden Jahres vom Vorstand mit einer Frist von einer Woche schriftlich unter Bekanntgabe der Tages Ordnung einberufen. Die Mitgliederversammlung wählt ein Vorstandsmitglied nach Ablauf seiner Amtszeit für weitere zwei Jahre neu; Wiederwahl ist zulässig. Die bisherigen Vorstandsmitglieder bleiben bis zum Ende der Mitgliederversammlung im Amt, in der für sie ein anderer gewählt wurde. Die Mitgliederversammlung wählt jährlich einen Rechenprüfer, der die ordnungsgemäße Verbuchung der Einnahmen und Ausgaben und deren satzungsgemäße Verwendung zu prüfen und über das Ergebnis in der nächsten ordentlichem Mitgliederversammlung zu berichten hat. In der Mitgliederversammlung entscheidet die einfache Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Das gilt auch für Satzungsänderungen, soweit deren Wortlaut mit der Einladung bekannt gegeben worden ist. Die Stimmen müssen in diesem Fall persönlich in der Mitgliederversammlung abgegeben werden. Der zu Beginn der Mitgliederversammlung gewählte Schriftführer hält die Beschlüsse schriftlich fest, die Protokolle sind von allen anwesenden Vorstandsmitgliedern zu Unterzeichen und vom Vorsitzenden aufzubewahren.

6. Die Mitglieder sind verpflichtet, die Zwecke des Vereins durch eigene Beiträge zu fördern, die sich auf mindestens jährlich € 50,00 bei natürlichen und € 100,00 bei juristischen Personen belaufen sollen. Als Mitglied wird jede natürliche und juristische Person in den Verein aufgenommen. Der Eintritt in den Verein ist vollzogen, sobald ein neues Mitglied, das schriftlich beantragt hat und beide Vorstandmitglieder den Eintritt bestätig haben. Des Weiteren muss ein neues Mitglied bereit sein an aktiven Sammlungen teilzunehmen. Der Austritt aus dem Verein ist schriftlich zu erklären und an den Verein, zu Hd. des 1. Vorsitzenden, zu schicken und wird bei Erklärung bis zum 30. Juni eines Jahres zum Ende des betreffenden Jahres wirksam. Des Weiteren erlischt die Mitgliedschaft durch den Tod des Mitglieds.

7. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt ein etwa vorhandenes Vermögen nicht an die Mitglieder, sondern als Empfängerkörperschaft an den Hermann- Gmeiner-Fonds Deutschland e.V., Menzinger Straße 23 in 80638 München, zur Verwendung im Sinne der bisherigen Zwecke des Vereins.

8. Aufklärung und Informationen zum Thema „Kinderarmut“ in Dutschlandnund und deren Folgen.

Essen, 25. Juni 2011